Suche
Suche Menü

Witness Bonjisi

Bildhauer, Simbabwe

Wie wohl kein ein anderer Künstler hat Witness Bonjisi die Grenze zwischen zimbabwischer
Tradition und internationaler Moderne überschritten. Sein Stil vereint Elemente beider Welten und
präsentiert der Welt einen neuen Weg der zeitgenössischen Bildhauerei aus Simbabwe.

Die Gebrüder Bonjisi gelten als die jüngste „Bildhauerfamilie“, welche mit ihren Werken in Simbabwe in den Vordergrund getreten ist. Witness wurde 1975 als zweites von fünf Kindern in Mutoko geboren. Lamek der älteste, mittlerweile verstorbene, Bruder, avancierte mit seinen Formen zum Begründer einer neuen Tradition der Bildhauerei in Simbabwe. Witness, Lovemore sowie die Zwillinge Tafunga und Garikai führen diese Ausdrucksform in ihren eigenen Werken fort.

Witness Bonjisi begann im Alter von 17 Jahren, als Assistent seines Bruders Lamek wie auch des berühmten und weltweit respektierten Künstlers Nicholas Mukomberanwa, mit der Bildhauerei. Beide waren hervorragende Lehrer und international höchst angesehene Vertreter der Shona-Kunst. Ihr Einfluss war prägend, doch schon nach kurzer Zeit entwickelte Witness seinen eigenen, unverwechselbaren Stil. Seine Skulpturen offenbaren sich unter anderem in einem leidenschaftlichen Frauenbild. Sinnlich, mit klassischen Gesichtszügen, wallenden Haaren und verführerischen Formen. Auch fühlt er sich sehr stark inspiriert von seinen Ahnen, was er beeindruckend in seinen „Mudzimo-Darstellungen“ ausdrückt. Mudzimo bedeutet mehr oder weniger der „Gute Geist“ in der Sprache der Shona.

Er legt grossen Wert auf die Auswahl seines Materials. Für Witness ist die Skulptur bereits im Stein angelegt. Sie wartet nur darauf von den Händen des Bildhauers gestaltet und in ihre Gestalt gebracht zu werden. Witness Bonjisi arbeitet bevorzugt mit schwarzem, harten Springstone und dem sehr seltenen, ebenfalls schwer zu bearbeitenden, Kobaltstein. Die Farben des Steins – von Violett, Malve, Gelb bis hin zu Weinrot – unterstreichen die Schönheit der Skulpturen. Seine Arbeiten sind stark, sie sind eine Darstellung der Kraft des Visuellen und des Spirituellen. Die Kombination einer direkten Linienführung mit scharfen Winkeln und weichen Kurven ist perfekt ausbalanciert. Witness Bonjisi erschafft Skulpturen, die durch ihre Schönheit und Dynamik verzaubern. Die Arbeit ruht in sich selbst. Seine Werke sind weltweit in bedeutenden Sammlungen sowie den grossen Galerien und Ausstellungen zu finden. Unter ihnen die Shamwari Gallery, U.S.A., der Westfalenpark in Deutschland, wo er auch mehrere Workshops abhielt sowie die Galerie am Schloss in der Schweiz. Darüber hinaus feierte Witness Bonjisi spektakuläre Erfolge in Kalifornien, Belgien, Holland England und Australien.

Witness lebt und arbeitet in Harare. Er wird von zwei Assistenten unterstützt.